Hühnerbrustfilet mit Spinat – Low Carb

Hühnerbrustfilet mit Spinat gefüllt
2 (große) Portionen

2 Hühnerbrustfilets (pro Filet ca. 200 g) (ca. 600 kcal)
50 g Blattspinat (aus der Tiefkühlung) (ca. 10 kcal)
2 EL fettreduzierter Frischkäse (ca. 20 kcal)
800 g braune Champignons (ca. 120 kcal)
2-3 getrocknete Tomaten kleingeschnitten

Salz
Pfeffer
Knoblauch
Kräuter (Rosmarin, Oregano)
Paprikapulver Edelsüß
Gemüsebrühe
Sojasoße

Die Filets etwas abwaschen und trockentupfen. Dann oben mehrfach einschneiden.
Den Spinat in einem Topf erhitzen, die kleingeschnittenen getrockneten Tomaten untermischen. Mit Salz, Pfeffer, Kräutern und etwas Knoblauch würzen. Zum Schluss den Frischkäse unterrühren.

Die Filets in eine Auflaufform setzen mit Salz, Pfeffer, und Paprika würzen und die Einschnitte mit der Spinatmasse füllen. Zum Schluss noch ein paar Kräuter drüber streuen und nach Geschmack Knoblauch.

Für 30-40 min in den Backofen bei 200°C Umluft.

Pile säubern, vierteln und in einer großen Wokpfanne anbraten. Mit etwas Sojasoße ablöschen, so braucht man kein Fett. Mit Salz, Pfeffer und etwas Gemüsebrühe (Pulver) abschmecken. Die Kräuter die beim Filet verwendet wurden untermischen. Knoblauch nach Geschmack. Alles etwas köcheln lassen. Wer mag kann noch einen EL Frischkäse unterrühren.

Ein Rezept, dass man vielfältig abwandeln kann, und auch nach der Strenge noch gut funktioniert. Man könnte dann mit etwas Feta überbacken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.