Tauchen

Mittlerweile habe ich deutlich über 200 Tauchgänge angesammelt. Stattgefunden haben diese auf den Malediven, der Karibik und zu einem kleinen Teil im Roten Meer. Hört sich für den Nichttaucher vielleicht nicht viel an, aber in einem durchschnittlichen Urlaub schaffe ich vielleicht 20 Tauchgänge, ohne dass es in Stress ausartet. Da ich mich selbst als „100% Tropentaucher“ bezeichne, ist der kalte, dunkle deutsche See eher nichts für mich.

Erlebt habe ich schon einiges. Natürlich unter Wasser, aber auch über Wasser. Kurioses, witziges aber auch gefährliches. Die Taucherforen sind voll mit all diesen wahnsinnig tollen Tauchern, die alles können und alles wissen. Hört ihr meinen sarkastischen Unterton? Ich mag diese Foren nicht. Es scheint mir zu allem nur ein Richtig zu geben, dabei hat das Leben doch für jeden ein anderes Richtig.

Meine Idee ist einfach meine Erlebnisse zu teilen. Wie ist denn nun als Urlaubstaucher so, wenn man da verunsichert auf einem Boot sitzt? Wie fühlt man sich, wenn man das erste mal ungebremst in einer „Waschmaschine“ landet. Die Luft zu schnell leer ist? Das Blei zu wenig ist? Uns so weiter uns so fort. Es ist unglaublich was einem alles passieren kann, oder aber was einen passiert ohne das man merkt das einem etwas passiert.

Nun beginne ich die Rubrik „Tauchen“ mit Leben zu füllen. Viel Spaß mit meinen Erlebnissen!
Meine Taucherlebnisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.